Packages

Weisstannenpreis

Energiezukunft mit Bürgerbeteiligung

Die LEADER Region Traun4tler Alpenvorland liegt im Norden der NUTS-III-Region Steyr-Kirchdorf, im Südosten von Oberösterreich. Das Thema weiterlesen...

Region: Leader Region Traun4tler Alpenvorland

Die Region Traunviertler Alpenvorland ist geprägt von einem enormen Spannungsfeld zwischen dynamischer Entwicklung in Wirtschaft und Bevölkerung einerseits, und Freiräumen, (Nah)erholung, Genuss und Kultur andererseits. Um dieses Spannungsfeld bestmöglichst zu steuern, verfolgt die Region Traunviertler Alpenvorland das Ziel, sich verstärkt als Naherholungs- und Tourismusregion im oberösterreichischen Zentralraum zu positionieren und vermehrt neue Kommunikations- und Informationstechnologien zu nutzen. Weitere Schwerpunktthemen sind die Erhaltung der Lebensqualität in der Region, die Steigerung der landwirtschaftlichen Wertschöpfung und die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energieträger. 

Schwerpunkte der regionalen Entwicklungsarbeit allgemein

Ziele - Strategie - Entwicklungsschwerpunkte

Lebensqualität erhalten und fördern

  • Ortskerne lebendig gestalten – Nahversorgung sicher stellen
  • Kultur-Angebot vernetzen und erweitern
  • Naherholungsräume erhalten
  • Schaffung einer innovativen Freizeitstruktur
  • Erweiterung der beruflichen aber vor allem persönlichen Qualifizierung

Wirtschaftsentwicklung

  • Kooperationen fördern - Wissensvernetzung, Wissenstransfer, etc.
  • Neue (Nah-)Verkehrskonzepte erstellen, Lenkung von Pendlerbewegungen
  • Leben, Arbeit und Erholung am selben Ort ermöglichen
  • Schaffung einer neuen, intelligenten Verkehrsinfrastruktur
  • Zuwanderung/Migration - Förderung der Integration

Naherholungs- und Tourismusregion

ü  Neue Angebote im Bereich der Freizeitinfrastruktur für Urlauber und Einheimische

  • Schaffung einer Kombination aus Landschaft, kulturellen Sehenswürdigkeiten  und kulinarischen Genüssen
  • Förderung des Gesundheitstourismus: Aus dem traditionsreichen Kurbad Bad Hall soll ein moderner Gesundheitsanbieter werden
  • Entsprechende Marketing- und Werbemaßnahmen setzen

Landwirtschaftliche Wertschöpfung

  • Verstärkte Positionierung der Landwirtschaft im Bereich der Nahversorgung – Kooperation mit Handel, Hotellerie und Gastronomie
  • Direktvermarktung und Produktveredelung fördern
  • Landwirt als Energiewirt ( Nutzung landwirtschaftlicher Biomasse, etc.)
  • Diversifizierungsstrategien: landwirtschaftnahe Dienstleistungen landwirtschaftlicher Tourismus
  • „Genusslandkarte“ – landwirtschaftliche Produkte besser sichtbar machen

Erneuerbare Energie verstärkt nutzen

  • Biomasse-Nahwärme: Verstärkte Nutzung von Wald und Ackerbauflächen
  • Biogasanlagen, Biotreibstoffe, Kraft-Wärme-Kopplungen

Breitband-/IT-Region

  • Nutzung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien
Kontaktdaten:
Leader Region Traun4tler Alpenvorland
4594 Steinbach an der Steyr

E-Mail: schilcher@leader-alpenvorland.at
Telefon: +43 7257 20593